Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
aktuell [2019/01/26 10:55]
admin
aktuell [2019/02/18 12:14] (aktuell)
admin
Zeile 2: Zeile 2:
  
 ===**RETTET DIE BIENEN**=== ​ ===**RETTET DIE BIENEN**=== ​
-- Eintrag für das Volksbegehren 
  
-Vom 31. Januar bis 13. Februar läuft in Bayern die Eintragungsfrist für das Volksbegehren **Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern "​Rettet die Bienen!"​**.  +- GROßER ERFOLG
-In diesen zwei Wochen müssen sich mindestens 10% der bayerischen Bevölkerung in die Listen in ihren Rathäusern eintragen, damit das Volksbegehren Erfolg hat.+
  
-Die GöF unterstützt ​das Volksbegehren, weil die geforderten Änderungen des bayerischen Naturschutzgesetzes massive Verbesserungen für die dauerhafte Sicherung ​und Entwicklung der Artenvielfalt bedeuten+Für das Volksbegehren ​Artenvielfalt "​Rettet ​die Bienen, Vögel ​und Schmetterlinge – stoppt das Artensterben!" ​ stimmten weit mehr Menschen als notwendig gewesen wären: Mit 18,4 Prozent ist es das erfolgreichste Volksbegehren,​ das es jemals in Bayern gab.
  
-Die wichtigsten Punkte in Kürze:+Die GöF unterstützte das Volksbegehren,​ weil die geforderten Änderungen des bayerischen Naturschutzgesetzes massive Verbesserungen für die dauerhafte Sicherung und Entwicklung der Artenvielfalt bedeuten. ​
  
-    Schutz von arten- und strukturreichem Dauergrünland 
-    Schutz von Streuobstwiesen 
-    Schutz von Feldgehölzen,​ Hecken, Kleingewässern und anderen Strukturelementen der Feldflur 
-    Schutz von Gewässerrandstreifen 
-    Ausbau des ökologischen Landbaus 
- 
-Diese Forderungen sind nicht neu, aber mit diesem Volksbegehren besteht jetzt die Chance, sie in das Naturschutzgesetz aufzunehmen! 
- 
- ​Tragen Sie sich in die Liste in Ihrem Rathaus ein!  ​