Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
alpenarchiv [2015/12/21 14:37]
admin
alpenarchiv [2015/12/21 14:37]
admin
Zeile 1: Zeile 1:
- Wir beschäftigen uns seit langem mit den Alpen. 
- 
-Neu sind unsere Arbeitsbereiche „Kunstschnee“ und eine umfangreiche Studie „Der gekaufte Winter“. 
- 
-Das Ausstellungsprojekt und das Buch „Gletscher im Treibhaus“ und die Fotodokumentation „Gletscherarchiv“ mit den fotografischen Zeitreihen schmelzender Alpengletscher stehen im Kontext „Alpen“ - im Klimawandel. 
- 
-Schon 1998 haben wir die Ausstellung und das gleichnamige Buch SCHÖNE NEUE ALPEN (s. „Alpenarchiv“) herausgebracht:​ eine fotografische Bestandsaufnahme von Slowenien bis Monaco und von Garmisch bis Como. Die Fotos thematisieren die Gratwanderung zwischen Alpenmythos und Alpenwirklichkeit:​ Wildnis und Kulturlandschaft,​ Bergeinsamkeit und Industriezivilisation,​ Kult und Kommerez, Verstädterung und Entsiedelung. Sie dokumentiert die Entwicklungen und Folgen von Verkehr, Energiepolitik und Tourismus, berichtet vom Widerstand gegen die Zerstörung der Alpen und präsentiert Konzepte und Modellbeispiele für die Zukunft. ​ 
 ====== ALPENARCHIV ====== ​ ====== ALPENARCHIV ====== ​
 SCHÖNE NEUE ALPEN ist eine fotografische Bestandsaufnahme von Slowenien bis Monaco und von Garmisch bis Como. Die Fotos thematisieren die Gratwanderung zwischen Alpenmythos und Alpenwirklichkeit:​ Wildnis und Kulturlandschaft,​ Bergeinsamkeit und Industriezivilisation,​ Kult und Kommerez, Verstädterung und Entsiedelung. Sie dokumentiert die Entwicklungen und Folgen von Verkehr, Energiepolitik und Tourismus, berichtet vom Widerstand gegen die Zerstörung der Alpen und präsentiert neue Konzepte und Modellbeispiele für die Zukunft. SCHÖNE NEUE ALPEN ist eine fotografische Bestandsaufnahme von Slowenien bis Monaco und von Garmisch bis Como. Die Fotos thematisieren die Gratwanderung zwischen Alpenmythos und Alpenwirklichkeit:​ Wildnis und Kulturlandschaft,​ Bergeinsamkeit und Industriezivilisation,​ Kult und Kommerez, Verstädterung und Entsiedelung. Sie dokumentiert die Entwicklungen und Folgen von Verkehr, Energiepolitik und Tourismus, berichtet vom Widerstand gegen die Zerstörung der Alpen und präsentiert neue Konzepte und Modellbeispiele für die Zukunft.